Der Rasende Roland lässt Dampflokomotivenliebhaberherzen auf Rügen höher schlagen.

Das Fahrvergnügen ist gar nicht so teuer.
Eine Fahrt von Sellin nach Binz kostet beispielsweise 6,50 Euro pro Person.

Categories: auf Reisen
31 Aug 2011

Rügen – die größte Insel Deutschlands im Norden gelegen ist von der Ostsee umgeben. Rügen hat viel zu bieten.

Unter anderem haben wir ein kleines gemütliches Restaurant am Großen Jasmunder Bodden empfohlen bekommen.
Immer auf der Suche nach gutem Essen und gemütlichen Orten, sind wir natürlich der Empfehlung gefolgt.

Das Restaurant “Lagune” lag zwar direkt an der großen Hauptstraße, der Bundesstraße B 96, aber nicht so leicht zu erkennen. Wenn man zu schnell vorbeifährt, dann ist es ein Leichtes dort vorbeizufahren.
Wenn die Zufahrt erreicht ist, warten vor dem Restaurant genügend Parkplätze auf Gäste. Das Restaurant immer noch nicht sichtbar. Lediglich ein Schild, eine Art Eingangsschild weißt darauf hin: Hier muss das Restaurant “Lagune” sein.
Eine Treppe führt zum Restaurant von Bäumen umschlossen und vom Wasser geküsst.
Es ist wunderschön! Für Großstädter wie uns fällt die idyllische Ruhe sofort auf.

Die Bedienung ist freundlich und platziert uns auf die reservierten Plätze – in der Hauptsaison ist es empfehlenswert Plätze zu reservieren, wenn man auf der schönen Holzterrasse amWasser mit romantischen Ausblick bei Sonnenuntergang sitzen möchte.

Viele Leute erzählen, dass sie dort ihre Hochzeitsfeier veranstalten.
Eine Hochzeitsfeier bietet sich hier wirklich an – hier ist Platz für 50, 100 oder bestimmt auch 200 Gäste.
Wenn es warm genug ist, können die Gäste sich in den Räumen, auf der Terrasse oder auf dem Steg zum Bodden verteilen.

Das Essen ist sehr gut! Selbst der Espresso nach dem Essen rundet den Aufenthalt am Großen Jasmunder Bodden ab.

Da wir begeistert von diesem Restaurant sind sowohl durch die Lage als auch durch die Gerichte, möchten wir die Empfehlung an unsere Leser weitergeben:

  • Lagune
  • Boddenstr.  63
  • 18528 Lietzow/Rügen
  • Tel.: 038302/569994
Categories: auf Reisen
23 Aug 2011

Die GDL – Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer – fordert mehr Geld! Der Nahverkehr und der Fernverkehr ist in Berlin lahmgelegt.

Jeden Morgen muss ich mit der U2 fahren. Streikt die GDL ist es an diesem Untergrundverkehrsknotenpunkt knacke voll.
Umfallen ist definitiv unmöglich. In die U-Bahnlinie U2 einzusteigen ist unmöglich. Aussteigen auch!
Ich musste mich anstellen, um in eine der kommenden U-Bahnen einsteigen zu können. Wollte ich nicht! Bin zur Busstation gelaufen. Habe es sehr voll dort erwartet. Ging aber!
Meine zeitliche Verzögerung lag bei 20 Minuten.
Im Großen und Ganzen, denke ich, kann ich mich noch mit der Verzögerung von 20 Minuten glücklich schätzen. Es gibt mit Sicherheit einige Fahrgäste aus der Berliner Umgebung, die stundenlang auf die Bahn warten mussten!

Categories: Berlin
10 Mrz 2011

Das Berlin die Hauptstadt Deutschlands ist, ist nicht selbstverständlich, aber absolut notwendig, richtig entschieden und hätte einfach nie zur Debatte stehen dürfen, dass sie es nicht wird.

Berlin ist groß!
“Alles was nicht Berlin ist, ist ein Dorf!”
In Deutschland gibt es jede Menge Dörfer: Frankfurt am Main, Hamburg, München…

Berlin ist Berlin!

25 Feb 2011